Verschiedene Quellen haben gezeigt das AL einen positiven Effekt auf das Engagement des Mitarbeiters und dessen Wohlbefinden hat. Mitarbeiter die Empowerment erfahren und sich mehr mit der Führungskraft identifizieren, fühlen sich wohler und bringen bessere Leistungen als sonst. Natürlich ist auch das Wohlbefinden des Leaders ausschlaggebend für ihn um ein guter authentischer Leader zu sein. (Gardner & Cogliser & Davis & Dickens, 2011

Positives psychische Kapazität

Optimismus, Hoffnung, Zuversicht und Rückhalt stärken das positive psychische Kapital und sind Eckpfeiler von authentischen Führungskräften. Das Vertrauen in das Management, ein positives psychisches Kapital und die Performance des Teams stehen eng im Zusammenhang (Clapp-Smith et.al., 2009)

Im Gegensatz dazu steht Stress und seine Auswirkungen

Ein kleiner Ausflug zu dem Thema “Locus of Control” ist für das Thema sehr wichtig. Unterschieden wird zwischen interner und externer „Locus of Control“. Interne Kontrollüberzeugung geht davon aus, dass das Endergebnis von einem selbst beeinflusst werden kann. Die externe Kontrollüberzeugung hingegen beschreibt, dass das Ergebnis von äußeren Umständen kontrolliert wird (Rotter, 1966).

Wenn die Mitarbeiter keine Möglichkeit sehen das Ergebnis zu beeinflussen, dann kann das indirekte Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben. Fehlende, wahrgenommene Jobkontrolle kann zur Belastung werden und zu Stress führen. Stress widerrum kann in Zusammenhang mit diversen körperlichen Problemen gebracht werden.

Dazu gehören Bluthochdruck, Herzleiden, Herz-Kreislauf Probleme, Psychologische sowie Belastungssymptome und auch Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Das Wohlbefinden zu steigern können wir mit unserem Weg etablieren. Wir bieten dir die Chance und das Wissen an, diesen Outcome bei dir zu etablieren. Lese gerne hier mehr darüber oder kontaktiere uns direkt über office@flybird.io.