Die größte Ehrerbietung und Form der Hochachtung (aka Respekt) gegenüber einem Mitmenschen ist ihm zu sagen, dass er/sie ein Vorbild für dich ist und du gerne und viel von ihm/ihr lernen willst.

Ich habe nach Jahren erkannt, dass meine Partnerin, Geschäftspartnerin und Mutter meiner geliebten Tochter diese Person für mich geworden ist.
Ich habe davon ablassen müssen, der Stärkere/Weisere/Innovativere sein zu müssen.
Ich habe erkannt, dass ich von einer wundervollen Person lernen darf und das gratis, jederzeit und ohne Limit.
Ich empfinde das als Privileg und bin dankbar dafür!

Ich habe mir schwer getan, dass zu erkennen, denn ich war ich immer darauf gedrillt eine Art Vorreiter zu sein. Jahrelang war ich das Vorbild für manche und ich habe nicht erkannt, dass man nur ein Vorbild sein kann, wenn man selber bereit ist zu lernen und manchmal wieder der “Schüler” bzw “Padawan” zu sein.

Natürlich wünschte ich mir stets diese Person zu sein, die als Vorbild wirkt, jedoch habe ich in meiner Selbstreflexion erkannt, dass es viele Menschen um mich herum gibt, von denen ich so viel Lernen kann und ich nicht alles alleine machen oder erlernen muss.

Darunter fällt auch meine langjährige Freundin Dodo. Sie wurde zu meiner Wegbegleiterin. Ich lerne von ihr jeden Tag etwas Neues. Bei jedem Gespräch, bei jedem Treffen. Egal ob es privat oder beruflich ist, denn diese Grenzen gibt es für mich nicht mehr. Ich bin der Mensch der ich bin, egal ob ich beim Kunden bin, mit meiner Tochter spaß habe oder alleine unterwegs bin.

Das ist wunderbar und ich bin dafür so dankbar zwei wundervolle, starke und authentische Frauen zu kennen und von ihnen lernen zu dürfen.

Danke!